Übergewicht – ein verbreitetes Thema unter Diabetikern

Frau macht Sport gegen ein Übergewicht welches durch Diabetes kommtDie meisten Typ II und einige Typ I Diabetiker sind übergewichtig. Übergewicht ist ein ernstzunehmendes Thema und oft Ursache für einige schwere Krankheiten wie zum Beispiel Bluthochdruck, einige Krebserkrankungen, Arthrose, oder auch chronische Rückenschmerzen. Von chronischen Rückschmerzen ist die Rede, wenn die Symptome länger als 12 Wochen andauern. Rückenschmerzen durch Übergewicht entstehen vor allem bei der dauerhaft starken Belastung der Wirbelsäule durch das erhöhte Gewicht, dies wiederum führt oft zur Degeneration der Bandscheiben. Viele übergewichtige Menschen treiben meistens nicht genug oder gar keinen Sport und auch im Alltag fehlt es Ihnen oft an Bewegung. Kommt dann noch ein Bürojob dazu, bei dem man täglich bis zu 9 Stunden vor dem Computer sitzt, so sind Rückenschmerzen vorprogrammiert. Deshalb greifen immer mehr Menschen auf Bioswing Bürostühle zurück, spezielle ergonomische Stühle, die durch kleine Schwingungen Verspannungen lösen , so den Sitzkomfort während der Arbeit immens verbessern und den Rücken sogar dabei noch stärken können.

Wie man Übergewicht bekämpfen kann

Gewicht zu verlieren ist für Diabetiker schwieriger als für Nicht- Diabetiker. Jedoch ist es nur sinnvoll als Diabetiker sein Körpergewicht zu reduzieren, bzw. es unter Kontrolle zu halten. Genauso wie ein hohes Körpergewicht Diabetes Typ II bedingen kann, so kann sich bei einer Gewichtsabnahme Typ II Diabetes stark verbessern. Ab einem BMI von 25 spricht man von Übergewicht, ab einem Wert von 30 von Adipositas. Der erste Schritt, um Übergewicht konsequent und langfristig zu bekämpfen, ist eine Ernährungsumstellung, denn ein Großteil der Übergewichtigen nimmt viel zu viel Fett und Kohlehydrate zu sich. So empfiehlt es sich, mehr Eiweiß und weniger Kohlehydrate und Fett zu sich zu nehmen, trotzdem sollte die Ernährung ausgewogen sein. Hierfür ist es hilfreich, einen Ernährungsplan aufzustellen. Zusätzlich zur Ernährungsumstellung ist auch Sport unverzichtbar. Durch Bewegung wird der Stoffwechsel aktiviert, man verbrennt zusätzliche Kalorien und baut Muskeln auf. All das wirkt sich positiv auf die Gewichtsabnahme aus und führt zudem zu einer allgemeinen gesundheitlichen Verbesserung des Körpers. Die bereits genannten Folgen von Übergewicht, wie Bluthochdruck, Rückenschmerzen usw. lassen sich so meist minimieren. Bei starkem Übergewicht ist es außerdem empfehlenswert, zunächst einen Sport zu betreiben, der die Gelenke nicht so stark belastet. Schwimmen eignet sich hier perfekt. Wenn sich konsequent an den Ernährungs- und Trainingsplan gehalten wird, so werden bald die ersten Erfolge zu verzeichnen sein, die den Start in ein gesünderes, neues Leben markieren.